Wenn es zu langsam geht, E3D V6 und Vulcano pimpen

Hier geht es ausschliesslich um die Extruder und Kühlung des Filamnts des RF1000. Fragen und Probleme sowie Verbesserungen können hier diskutiert werden
Antworten
Benutzeravatar
AtlonXP
3D-Drucker Erfinder
3D-Drucker Erfinder
Beiträge: 3391
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Has thanked: 744 times
Been thanked: 591 times

Wenn es zu langsam geht, E3D V6 und Vulcano pimpen

Beitrag von AtlonXP »

Hallo zusammen,
hier bin ich auf zwei YouTube Filme gestoßen,
wie man sein E3D V6, oder auch das Vulcano E3D pimpen kann.
E3D V6 Düse gepimpt .jpg
Zu vor möchte ich noch darauf hin weisen, dass auch das beste Radio Lot,
einen Schmelzpunkt gerade etwas über 215 C° besitzt.
Darum die Schmelztemperatur des Lots überprüfen, oder mit Blei ausschwemmen.
Hartlöten mit Silber Lot, wäre vielleicht auch eine Option.

https://www.youtube.com/watch?v=TdndOILeaIo

https://www.youtube.com/watch?v=RWDErj-pE1c

Einen Nachteil möchte ich hier auch noch ansprechen:

Wenn bei gleichmäßiger Extrusion, das Material aus der Düse gleich eine Richtungsänderung annimmt,
dann ist das ein Zeichen für eine ungleichmäßigen fluss aus der Düse.

Wenn solch ein Schweineschwänzchen zu sehen ist, sind Rundungsfehler an der Tagesordnung.

Ein Kreis würde ungleichmäßig ausgefüllt werden.
Ein Text Marker mit Schraubendreher ähnlicher Spitze,
verhält sich genauso, wenn z. B. ein „O“ zeichnet wird.

LG AtlonXP
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Extruder“