Mainsail und Klipper

Forum extra für Repetier-Server. Hier können viele wertvolle Tipps gegeben werden und Projekte vorgestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 818
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Burgenland
Has thanked: 34 times
Been thanked: 121 times

Mainsail und Klipper

Beitrag von af0815 »

Nachdem Weihnachten mit etwas Urlaub kommt und ich vielleicht wieder Zeit für den Drucker finde.

Ich habe verstanden, das es mit Mainsail und Klipper eine Alternative zu Octoprint und Klipper gibt oder wie bei mir Repetierserver und Klipper. Das ganze auf einem 'Copower' RasPi.

Ich habe schon verstanden, das man das als Image für den RasPi ziehen kann. Ich werde es eher auf ein Standarimage installieren. Ist zwar meistens mehr Arbeit, dafür habe ich eine bessere Kontrolle über die Software. Ausserdem habe ich Übung in Standardimages, die ich täglich verwende.

Was ist jetzt der Vorteil von Mainsail gegenüber Octoprint bzw. Repetierserver? (Ausser das es gerade Hip ist :-) )
Benutzeravatar
AtlonXP
3D-Drucker Erfinder
3D-Drucker Erfinder
Beiträge: 3401
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Has thanked: 746 times
Been thanked: 591 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von AtlonXP »

Sorry wenn ich mich hier melde.
Hier, vom Fach bin ich jedenfalls nicht!

Auch wenn eine Alternative für den Einzelnen besser sein sollte,
wäre es hier nicht besser mhier Empfehlungen zu folgen?
Er versucht hier eine ordentliche Klipper Unterstützung zu integrieren.

Wenn ihr hier mit Kraut und Rüben daher kommt, ist es für mhier sicherlich viel schwerer eure
Ergebnisse auszuwerten und zu integrieren.

Tut doch bitte mhier den Gefallen. :victory:

LG AtlonXP
Benutzeravatar
AtlonXP
3D-Drucker Erfinder
3D-Drucker Erfinder
Beiträge: 3401
Registriert: So 15. Nov 2015, 20:55
Has thanked: 746 times
Been thanked: 591 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von AtlonXP »

Es wäre gut, wenn du dich mit mhier über dieses Thema einigen könntest.

Bitte nicht vergessen, mhier hat die Klipper Version entwickelt.
Man sollte seinen Empfehlungen folgen.

Ansonsten bringt es ihm für seine Klipper Weiterentwicklung nichts.
Wir haben alle aus seinen Mühen einen Vorteil. ;-)

Wie man später selber vorgeht, ist dann jedem selber überlassen.
Aber erst, sollte Klipper fertig sein.

LG AtlonXP
Benutzeravatar
rf1k_mjh11
Developer
Developer
Beiträge: 2072
Registriert: Di 6. Jan 2015, 19:44
Wohnort: Autriche
Has thanked: 269 times
Been thanked: 544 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von rf1k_mjh11 »

Hallo AtlonXP,

Klipper wird durch MainSail, als solches, nicht angetastet, geändert oder sonst was. MainSail ist eher wie Repetier-Host zu betrachten. So wie auch Repetier-Host nichts mit der Drucker Firmware zu tun hat.

Klipper kommt als Firmware in den Drucker, bzw. arbeitet die GCode Befehle rechnerisch schon vor der Übertragung an den Drucker auf.
(2 Fragen an die Klipper Fachleute: Kommt Klipper zur Gänze oder nur zum Teil in die Systemplatine des Druckers? Wird die rechnerische Aufbereitung der GCodes auch durch Klipper (außerhalb des Druckers) durchgeführt, wenn nicht, wer macht die Aufbereitung?)

MainSail ist einfach eine schöne Oberfläche, mit dem sich der Drucker steuern lässt. Wie Repetier-Host, halt.
Mit MainSail erspart man sich das OctoPrint. Klipper verlangt nicht zwingend OctoPrint, so wie die Community Firmware nicht zwingend OctoPrint verlangt.

Möge COVID-19 alle verschonen!

mjh11
RF1000 (seit 2014) mit:
  Pico Hot End (mit eigenem Bauteil- und Hot End Lüfter)
  Ceran Bett
  FW RF.01.47 (von Conrad, modif.)

Die Natur kontert immer sofort mit einem besseren Idioten.
mhier
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Has thanked: 279 times
Been thanked: 246 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von mhier »

Nein nein, ich will nicht sagen, dass man Mainsail gar nicht benutzen soll. Nur wer dann Probleme hat, soll das nicht vorschnell auf Klipper schieben. Man muss eben wissen, was man tut. Die Empfehlung zu OctoPrint kommt ja ursprünglich nicht von mir, sondern von den Machern von Klipper. Und ich kann schlecht helfen, wenn es Mainsail-spezifische Probleme gibt (aber dafür dann andere hoffentlich). Gerade für Anfänger kann es schwierig sein, dann z.B. den Anleitungen im Wiki zu folgen. Deshalb die Empfehlung, Octoprint zu benutzen. Wer weiß, was er tut, muss ja keiner Empfehlung folgen ;-)


rf1k_mjh11 hat geschrieben:Kommt Klipper zur Gänze oder nur zum Teil in die Systemplatine des Druckers?
Es wird nur eine kleine, relative einfache Firmware auf das Mainboard des Druckers installiert, die vereinfach gesagt direkte Motor-Steuerbefehle umsetzt. Einige zeitkritische Aufgaben wie z.B. die Temperatur-Regelung passieren auch in dieser Firmware.
Wird die rechnerische Aufbereitung der GCodes auch durch Klipper (außerhalb des Druckers) durchgeführt, wenn nicht, wer macht die Aufbereitung?)
Die Interpretation des G-Codes bis hin zur Berechnungen der genauen Bewegungen der einzelnen Motoren passiert im Host-Teil von Klipper. Der läuft z.B. auf dem Raspberry Pi und ist größtenteils in Python geschrieben. Dort können daher auch leicht Erweiterungen vorgenommen werden, wie z.B. die Unterstützung der DMS.
Mit MainSail erspart man sich das OctoPrint.
Das klingt so negativ. Ich finde OctoPrint deutlich besser als RepetierServer. OctoPrint kann man sich ziemlich weit selbst konfigurieren, ich habe dort z.B. diverse Buttons für den Fräsbetrieb (Kanten antasten, Werkstückoberfläche abtasten etc.) konfiguriert. Auch für den Druckbetrieb habe ich da einige nützliche Befehle auf Buttons gelegt. Das finde ich schon ziemlich komfortabel. Mit Mainsail habe ich mich noch nicht beschäftigt, und werde das vermutlich auch absehbar nicht tun, weil ich da momentan keine offenen Wünsche habe. Sehr praktsich finde ich übrigens auch die App, mit der ich den Drucker vom Handy aus steuern und überwachen kann. Gibt es für Mainsail auch eine?
Gruß, Martin

Klipper Firmware für den RFx000: Klipper für RFx000 | Original-Dokumentation | Diskussion | Wiki mit Installations-Anleitung

(Ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv)
mhier
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Has thanked: 279 times
Been thanked: 246 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von mhier »

Das sind alles gute Argumente, aber ich finde das momentan eigentlich eher etwas voreilig. Alle, die bereits Erfahrung mit Klipper auf unseren Druckern gesammelt haben, benutzen halt was anderes. Wenn man da in Probleme rennt wie z.B. mit dem Dateinamen steht man halt erstmal alleine da. Wenn man das weiß und damit leben kann, ist das in Ordnung. Ich sehe das aber noch nicht als generelle Empfehlung für Ein- bzw. Umsteiger. Diese Einschätzung wird sich voraussichtlich ändern, wenn du und andere das eine Weile in Benutzung habt und Erfahrungen gesammelt habt. Aber bitte schließt von euren möglicherweise negativen Erfahrungen nicht pauschal auf Klipper.
Gruß, Martin

Klipper Firmware für den RFx000: Klipper für RFx000 | Original-Dokumentation | Diskussion | Wiki mit Installations-Anleitung

(Ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv)
mhier
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Has thanked: 279 times
Been thanked: 246 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von mhier »

dennis02121978 hat geschrieben:ich habe gestern einen upload im Mainsail und Octoprint gemacht und beide ignorieren beim upload im Dateinamen ;
Ich versteh nicht genau, was du damit meinst. Standardmäßig gibt es bei Klipper keine virtuelle SD-Karte. Dateien läd man in OctoPrint hoch, und die werden dann von OctoPrint beim Drucken sozusagen zeilenweise an Klipper geschickt, so wie das auch klassischerweise beim Druck über USB passiert (nur läuft der G-Code bei Klipper nicht über den USB-Port, aber egal). Das scheint auch mit einem Semikolon im Dateinamen zu funktionieren. Das Problem tritt ja erst auf, wenn der Dateiname per G-Code an Klipper geschickt werden muss. Das passiert in einem Klipper-Standard-Setup ja gar nicht erst.
Gruß, Martin

Klipper Firmware für den RFx000: Klipper für RFx000 | Original-Dokumentation | Diskussion | Wiki mit Installations-Anleitung

(Ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv)
mhier
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Prof. Dr. des 3D-Drucks
Beiträge: 1672
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Has thanked: 279 times
Been thanked: 246 times

Re: Mainsail und Klipper

Beitrag von mhier »

dennis02121978 hat geschrieben:Das wegen Virtueller SD Karte das stimmt nicht von dir
Ich habe doch genau das geschrieben, was du da schreibst. Octoprint+Klipper benutzt i.d.R. keine virtuelle SD-Karte, sondern schickt die Befehle über die Pseudo-Serielle-Schnittstelle (das ist die Pipe, ich wollte niemanden mit derartigen Linux-Details verwirren) an Klipper. Dadurch wird da der Datei-Name nicht an Klipper übergeben und das Problem tritt nicht auf.
Gruß, Martin

Klipper Firmware für den RFx000: Klipper für RFx000 | Original-Dokumentation | Diskussion | Wiki mit Installations-Anleitung

(Ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv)
Antworten

Zurück zu „Repetier-Server“