Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
rivadynamite
Gelegenheitsdrucker
Gelegenheitsdrucker
Beiträge: 42
Registriert: So 1. Jan 2017, 23:10
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #11 von rivadynamite » Mo 5. Apr 2021, 14:18

anwofis hat geschrieben:Faserzeugs sieht matt aus :p - Ist halt nur etwas teuer ;)


Und frisst dir die Düsen schneller weg, als du gucken kannst - mega aggressiv... ;-)

Benutzeravatar
anwofis
Donator
Donator
Beiträge: 234
Registriert: Di 5. Mär 2019, 12:06
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #12 von anwofis » Mo 5. Apr 2021, 14:42

@rivadynamite:

No risk - no fun. :tanzen:

hrulrich
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #13 von hrulrich » Mo 5. Apr 2021, 15:16

Danke für den Link und das spätere Komentar.
Habe mir das Foto einmal angeschaut und es sieht so aus, als wären in dem Filament helle Einschlüsse.
Nehme an, es handelt sich dabei um das Kevlar. Trotzdem danke!!
Es gibt immer wieder besondere Fälle :dash:

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #14 von Digibike » Mo 5. Apr 2021, 15:25

rivadynamite hat geschrieben:
anwofis hat geschrieben:Faserzeugs sieht matt aus :p - Ist halt nur etwas teuer ;)


Und frisst dir die Düsen schneller weg, als du gucken kannst - mega aggressiv... ;-)


Es sei den, du verwendest keine Messingdüse, sondern so eine.
Allerdings drauf achten, dass auch das Extruderritzel Edelstahl ist, sonst bleibt zwar die Düse unbeindruckt, aber
das Stepper-Ritzel braucht ein neues "Gebiss"... :zwinkern:

Gruß, Digibike
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
anwofis
Donator
Donator
Beiträge: 234
Registriert: Di 5. Mär 2019, 12:06
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #15 von anwofis » Mo 5. Apr 2021, 17:04

@hrulrich Post #13:

Naja, es gibt auch noch ABS-Carbon...
Definitv matt und mit gehärteter Stahldüse sicher kein Problem.

(Ich hab' auch mal etwas ABS P400 schwarz da gehabt - das war matt, da es sicher "reines" ABS war ohne viel Beimischung. )

Wie gesagt da hilft nur Filamente ausprobieren?

hrulrich
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #16 von hrulrich » Mo 5. Apr 2021, 21:26

Oje, ich habe es befürchtet. :weinen:
Es gibt scheinbar kein Standard ABS matt schwarz mehr oder das nicht gerade hochglänzend ist.

@anwofis
Das ABS P400 scheint echt ´ne feine Sache zu sein, aber leider viiiiiel zu teuer, leider, aber danke für den Hinweis, vielleicht brauch man es ja mal.

Nun, da ich 6 Rollen des Velleman matt schwarz hier liegen habe, kann ich ja noch in bissel damit probieren. :S

Als nächstes werde ich mal ein slow motion Druck machen, sprich mal runter mit der Geschwindigkeit und der Temperatur. Habe einen Druck mit folgenden Eckdaten vorbereitet:
Drucktemperatur erste Schicht 255°C /weitere 245°
Betttemperatur erste Schicht 115°C /weitere 110°
Geschwindigkeit erste Schicht 20 mm/s /weitere bis 30mm/s, Infill 35mm/s

Vielleicht ist die Verspannung des Filaments dann nicht so hoch und der Druck bleibt heile.
Das Ergebnis werde ich hier teilen.
Es gibt immer wieder besondere Fälle :dash:

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #17 von Digibike » Mo 5. Apr 2021, 22:14

Was definitiv noch etwas helfen wird, ist, eine art "Kamin" mit zu drucken. Nennt sich Ooze-Shield. Da wird, der Kontur folgend, ich hab da mit 1,5 mm Abstand gute Ergebnisse erzielt, eine ein Perimeter starke Wand um dein Druckteil herum hochgezogen. Das kann während des Drucks auch einreißen, ist nicht schlimm, funzt immernoch. Es wirkt dann wie ein Kamin. Von außen prallt die kühlere Luft ab und die Warme kann Innen nur in dem Spalt nach oben
entweichen. Der Wärmeaustausch wird signifikant verlangsamt und ungleiches Auskühlen (weitgehend) verhindert. Weitgehend deshalb, weil Wärmenester im Inneren deines Druckteils kann man damit nicht wirklich ausgleichen. Falls du das noch nicht versucht hast... In Simplify nennt sich das oozeshield. Sollten andere Slicer aber auch haben...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

hrulrich
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Probleme mit Velleman ABS matt schwarz

Beitrag #18 von hrulrich » Di 6. Apr 2021, 18:51

Guten Abend zusammen

Was den Probedruck angeht, so war der ein Fall für die Tonne. :weinen:
Habe heute den Probedruck auch auf meinen kleinen RF 100XL auf die Reise geschickt. Egal ob RF 2000 oder RF 100XL, beide Drucke gingen in die Tonne.
Trotz geschlossenem Druckraum und Druckraumtemperatur RF 2000 37°C und RF 100 XL 39°C Risse in den Wänden des Kästchens und nach 5-6 Stunden haben sich dann noch die Ecken deutlich vom Druckbett abgehoben. Das Velleman braucht mindestens 120°C Betttemperatur, zumindest bei meinen beiden Druckern.

@ Christian
Danke für den Tipp!
Slice mit der beim Drucker mitgelieferten Renkforce Software Repetier-Host V2.05 und dem darin enthaltenen Slic3r. Nehme an dort ist es der sogenannte Skirt.
Habe ich schon einmal versucht, aber da war der Abstand zum Druckobjekt 6mm und nach 4 Stunden hing der Skirt in der Luft. Jetzt habe ich den Abstand auf 1,5mm gesetzt, das Druckbett neu kalibriert und den Druck auf die Reise geschickt. Das Ergebnis werde ich dann morgen sehen, denn die Druckzeit ging auf ~13 Stunden hoch. :dash:
Die Druckzeit mit dem anderem ABS dauerte 7 Stunden ohne Skirt.

Habe heute ein anderes ABS Filament matt schwarz bestellt und warte nun darauf, dass es kommt und wie es sich drucken lässt.
Alles weitere werde ich hier.

Gruß Ralf
Es gibt immer wieder besondere Fälle :dash:


Zurück zu „Filament“