Suche ersatz ABS

Die Wahl des Filaments ist nicht ganz unwichtig für ein erfolgreiches Umsetzen einer Idee in ein Produkt. Hier kann alle Erfahrung geteilt werden.
SATA
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 136
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 01:04
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Suche ersatz ABS

Beitrag #1 von SATA » Di 23. Feb 2021, 21:57

ich suche ein Gutes ABS da mein bisheriges "nunus ABS 3mm schwarz" nicht zu bekommen ist,
hatte gute Haftung wenig bis kein Warping stabilen Durchmesser und keine Verunreinigungen

könnt ihr mir was empfehen am besten 3mm (2,85mm) !

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #2 von mhier » Mi 24. Feb 2021, 12:22

Ich hab mit dem Renkforce ABS ganz gute Erfahrungen gemacht, hab allerdings nicht viel verglichen. 3mm ist eh lang her bei mir, aber das sollte ja nix machen.

SATA
Erfahrener 3D-Drucker
Erfahrener 3D-Drucker
Beiträge: 136
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 01:04
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #3 von SATA » Mi 24. Feb 2021, 15:39

mit renkforce bin ich fertig nachdem sie uns so sitzen lassen haben ohne ersatzteile für den drucker!daher scheidet das schon mal aus trotzdem danke

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #4 von Digibike » Mi 24. Feb 2021, 15:49

Wie wäre es mit dem hier?
Drucke gerade am Fließband meine Quickly-Sätze - 19 h pro Satz. 4Kg Rollen 1,75 und 2,85 mm ohne Murren durch. Pro Tag 2 Stück derzeit (Ultimaker und Prusa). Allerdings verwende ich mittlerweile eher ASA - ist vom Prinzip her von der Druckbarkeit und weiterbearbeitung/Festigkeit identisch mit ABS, nur eben ist eine Komponente ausgetauscht. Ergebnis: Deutlich weniger Geruch und erheblich UV-Beständiger. Aber genauso empfindlich gegen Aceton wie ABS auch = Bedampfbar... ;)

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

rstahl
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 10:44
Wohnort: Nierstein
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #5 von rstahl » Mi 24. Feb 2021, 16:11

Mit Renkforce-Filament bin ich auch durch. Zwischendurch waren immer mal einige Rollen grottig aufgewickelt und deren PLA-Schwarz ist eher dunkelbraun ...
Bei ABS, PETG und PLA (allerdings 1,75 mm) habe ich gute Erfahrungen mit Verbatim gemacht.
Das liegt zwar im Preis etwas über "Ching-Chong-Billigfilament", aber dafür bisher keine Ausreißer bei der Qualität (Durchmesser, Farbunterschiede, Wicklung).
Ich zahle lieber 2 € mehr pro kg als das der Druck nach 12 Stunden wegen eines Fehlers beim Filament geschrottet wird

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #6 von mhier » Mi 24. Feb 2021, 16:18

rstahl hat geschrieben:grottig aufgewickelt

Ich will niemanden zu nahe treten, aber wenn sich das Filament nicht abwickeln lässt, weil es "verknotet" ist, dürfte das meist eher nicht am Hersteller liegen... Oder geht es dir darum, dass das Filament ganz ordentlich nebeneinander liegt? Das ist doch vollkommen wumpe....

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #7 von Digibike » Mi 24. Feb 2021, 19:32

Ja, sobald die Rolle entlastet wird, entlasten sich auch die Wicklungen - es neigt teilweise zu kreuzen - der Drucker zieht einfach, damit wird aus 2 übereinander liegenden Wicklungen ruck zuck ein "Knoten". Ähnlich einem Seil, dass du einfach in eine Kiste wirfst und wenn du es wieder brauchst, einfach raus ziehst. Fast sicher immer wieder ein inflationäres entknoten...
Eher sehe ich da skeptisch, was da alles "reingepanscht" wird, um es "Druckbarer" zu bekommen. In der Hauptsache wird es aber billiger in der Herstellung, weil die "Aditive" günstiger als der Grundstoff sind. Dummerweise werden dabei aber auch die Eigenschaften "Verwässert", abgesehen davon, dass du keine Ahnung hast, was du da alles freisetzt, während du das Material erhitzt. Vor allem für die, die es a) recht heiß drucken und b) es verflucht lange in der Düse im Schnitt haben.


Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
anwofis
Donator
Donator
Beiträge: 234
Registriert: Di 5. Mär 2019, 12:06
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #8 von anwofis » Mi 24. Feb 2021, 21:12

@SATA Post #1:
Kann z.B.: fillamentum ASA/ABS empfehlen, war luft/licht dicht verpackt und sauber aufgespult.
fiberlogy ABS ist auch günstig und gute Qualität.
formfutura TitanX ABS ist z.B auch interessant, da es sehr gut haftet und wenig warpt (aber schon wieder etwas teuer...)

Wenn du 2.85mm nutzt, gibt es öfter mal Schnäppchen bei diversen Händlern (weil das iwie fast keiner braucht - 1.75 mm ist quasi Standard...)

rstahl
Filamenttester
Filamenttester
Beiträge: 13
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 10:44
Wohnort: Nierstein
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #9 von rstahl » Mi 24. Feb 2021, 21:39

Oder geht es dir darum, dass das Filament ganz ordentlich nebeneinander liegt?


Darum geht es nicht.
Bei mehreren Rollen PLA hatte ich den Effekt das das Filament in Schleifen, die breiter waren als die Rolle (also in die darüber liegende Lage gepresst wurde), lag.
Das führte dazu das das Filament an diesen Stellen unter das Ende solcher Schleifen geriet und blockierte, woraufhin der Extruder das dann unbemerkt durch raspelte ... der RF 500 hat nun mal keine DMS, die das verhindern könnten ;)
Ich tippe das der Zug beim Aufhaspeln nicht gleichmäßig war.

Benutzeravatar
Mendelson
3D-Drucker
3D-Drucker
Beiträge: 98
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:06
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Suche ersatz ABS

Beitrag #10 von Mendelson » Mi 24. Feb 2021, 22:07

Das BASF Ultrafuse ABSF-0201a075 Fusion+ kann ich nur empfehlen. Wenig warping, excellentes layer bonding bei hohem Drucktempo möglich.
Eines der wenigen ABS Filamente das sich ohne Acetonsuppe oder Sekundenkleber auf Glas drucken lässt. Einfach nach Ende des Drucks zusammen mit der Glasplatte in heißes Wasser tauchen dann knackt es ein wenig und es springt ab.


Zurück zu „Filament“