Octopi per Fernzugriff

Hier geht es um Software die ausschliesslich zum Slicen und/oder G-Code erzeugen gedacht ist. Alles was nicht in eine Unterkategorie passt kann hier diskutiert werden
mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #11 von mhier » Mi 31. Mär 2021, 17:26

Hast du mal einen anderen Browser probiert? Vielleicht hat das Octoprint UI einfach nur ein Problem mit dem von dir benutzten Browser. Welchen hast du? Ich nutze Firefox auf Android.

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 458
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #12 von af0815 » Mi 31. Mär 2021, 18:33

Ok, Repetierserver geht auf windows und android devices. Das ist meine Konfiguration. Ich muss den Octoprint mal ausprobieren, dann könnte ich es dir bestätigen (oder nicht).

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #13 von Digibike » Mi 31. Mär 2021, 20:15

Ich habe es mit Google, Firefox und Opera auf Android probiert gehabt. Den Browser kann man wohl ausschließen. Merkwürdiges Verhalten. Eigentlich ist Oktoprint ja grundsätzlich erreichbar. Nur scheint er keine Eingaben zu erkennen bzw. hat keine Möglichkeit, die Eingaben mit den Hinterlegten Authorisationsdaten abzugleichen...?! Mir ist da noch eine Idee gekommen... Mal probieren...!
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #14 von Digibike » Mi 31. Mär 2021, 20:29

Bingo! Runter, Neu drauf und nochmal den API-Kram abgelichtet und nun ist es Ihm egal... Aber die Oberfläche ist erheblich abgespeckt gegenüber der PC-Ansicht - und kein Vergleich zur Printoid-APP... Hmmh! Mal experimentieren. Man kann ja anscheinend (was in Printoid (bisher?) nicht geht) die Astrobox-APP miteinander verknüpfen. Mal schauen, wenn ich am Wochenende Zeit und Muse finde, teste ich mal die beste Kombi durch...

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #15 von mhier » Mi 31. Mär 2021, 21:22

API-Kram abgelichtet? Abgespeckte Oberfläche? Bist du jetzt doch mit der Octoprint App unterwegs? Wenn ich mit Firefox auf dem Handy die Octoprint-Seite aufrufe, bekomme ich exakt das selbe Layout wie auf dem Desktop, einschließlich meiner eigenen GUI-Buttons auf der Steuerungs-Seite. Da ist nichts abgespeckt dran, im Gegenteil vermisse ich eher, dass sich das für den kleinen Bildschirm anpassen würde. So ist es schwer bedienbar. Die Octoprint-App hingegen ist stark eingeschränkt gegenüber der Web-Ansicht. Da ist wohl die Printoid-App besser, die habe ich aber nicht (werde ich demnächst mal testen, kannte ich vorher einfach nicht).

Benutzeravatar
Digibike
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 2269
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 13:19
Wohnort: Bei Heilbronn
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #16 von Digibike » Mi 31. Mär 2021, 22:22

Ja, jetzt kann ich mit Octoprint rein. Klappt. War mir eigentlich sicher, dass ich das schonmal gemacht hatte - frägt er ja bei der Installation der APP ab. Sei es, wie es will, jetzt funzt das. Aber die Printoid ist, auf dem Handy, doch eine andere Hausnr... Da enttäuscht mich die Octoprint doch etwas. Die 8 Euro 20, was die kostet, ist Sie jedenfalls (mir) wert. Mal schauen. Kann ja Freitag Abend mal ein kurzes Video von dem Teil in Aktion machen. Was ich mir noch anschauen muß, ist die Timelap-APP dafür. Ist kostenlos, aber gestattet, sauber eingestellt, gute Druckvideos... Aber eins nach dem anderen.
Vielen Dank für die rege Beteiligung und die vielen Tipps!

Gruß, Christian
Du suchst Hilfe bei Druck(er) Problemen? Dann lies bei der Anfrage hier "Lösung für Druckeinstellung/Hardwareprobleme gesucht?" durch und beantworte die
Fragen in deiner Anfrage - so wissen wir recht schnell, wo der Schuh drücken könnte!

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #17 von mhier » Mi 31. Mär 2021, 22:30

Digibike hat geschrieben:Ja, jetzt kann ich mit Octoprint rein. Klappt. War mir eigentlich sicher, dass ich das schonmal gemacht hatte - frägt er ja bei der Installation der APP ab.

Es wäre eine sinnvolle Info gewesen, dass du die App meinst, und nicht die Web-Darstellung im Browser ;-)

Da enttäuscht mich die Octoprint doch etwas.

Ja, die Original-App ist recht eingeschränkt. Ich benutze sie allerdings nur, um den Status zu überwachen, und um beim Fräsen bequem positionieren zu können (sozusagen als Handteil). Dafür reicht sie. Ansonsten steht ein PC direkt neben dem Drucker, und die OctoPrint Web-Oberfläche läuft dort im Browser - das finde ich um Längen bequemer als jede App, schon allein wegen der Bildschirmgröße ;-)

Was ich mir noch anschauen muß, ist die Timelap-APP dafür.

Das geht ja direkt in Octoprint per Plugin, dafür brauchst du keine Handy-App.

Ist kostenlos, aber gestattet, sauber eingestellt, gute Druckvideos...

Hast du (oder irgendwer anders) eine vernünftige Position gefunden, eine Webcam am RFx000 so anzubringen, dass man ein sinnvolles Druckvideo machen kann? Ich finde, da ist immer irgendwas im Weg und man sieht im grunde nichts. Vielleicht hab ich aber nur noch nicht den richtigen Winkel gefunden? Mich würde das vor allem interessieren zur Fehlersuche, dafür muss man natürlich erkennen können, was das Hotend da gerade anrichtet...

Benutzeravatar
af0815
Donator
Donator
Beiträge: 458
Registriert: Di 2. Jun 2020, 14:45
Wohnort: Laxenburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #18 von af0815 » Do 1. Apr 2021, 11:15

mhier hat geschrieben:
Ist kostenlos, aber gestattet, sauber eingestellt, gute Druckvideos...

Hast du (oder irgendwer anders) eine vernünftige Position gefunden, eine Webcam am RFx000 so anzubringen, dass man ein sinnvolles Druckvideo machen kann?

Bei mir ist die Kamera nach langen suchen ganz rechts oben am Plexigehäuse angeschraubt. So hoch, das ich gerade mit dem Tisch nicht dagegen fahre. Hängt zwar verkehrt, aber das kann man in der Software einstellen. Befestigt ist die mit einer Kamera UNC-Schraube und die Kamera (ist ein relativ günstiges NoName Teil W3 1080p von A.) hat das entsprechende Gewinde. Ist ber vielleicht ein Position für die Kamera, die nur am RF2000V2 optimal ist, weil dort ja keine Schiene im Weg ist.

mhier
Developer
Developer
Beiträge: 777
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 11:37
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Octopi per Fernzugriff

Beitrag #19 von mhier » Do 1. Apr 2021, 14:33

af0815 hat geschrieben:Ist ber vielleicht ein Position für die Kamera, die nur am RF2000V2 optimal ist, weil dort ja keine Schiene im Weg ist.

Ja ich fürchte, das ist der Knackpunkt. Da seh ich dann quasi nur die vordere Schiene...


Zurück zu „Slicer Software“